Katta-Nachwuchs im Exotenhaus

09.04.2019

Keine Woche ist das Jungtier alt und schon jetzt haben die Besucher Katta Pietro fest ins Herz geschlossen. Ab sofort kann man das Mutter-Kind-Gespann gemeinsam mit der ganzen Gruppe in dem Gehege beobachten.

Katta Polly präsentiert ihren Nachwuchs Pietro. Die Tierpfleger hatten die Geburt schon erwartet.
Katta Polly präsentiert ihren Nachwuchs Pietro. Die Tierpfleger hatten die Geburt schon erwartet.
Was für ein Blick, Katta Pietro wickelt schon jetzt alle um den Finger.
Was für ein Blick, Katta Pietro wickelt schon jetzt alle um den Finger.

Vergangene Woche, am Mittwoch um 10:06 Uhr, brachte Katta-Dame Polly im im Tiergarten Worms ihren Nachwuchs auf die Welt. Revierleiterin Carina Decker und ihr Team hatten schon mit der anstehenden Geburt gerechnet, erste Wetten waren untereinander sogar für 10:30 Uhr geschlossen worden – als Tierpfleger hat man das ganz offensichtlich ziemlich genau im Gefühl. So kam es dann auch, dass Carina Decker bei einer Routinekontrolle bei ihren Schützlingen live miterleben konnte, wie das Katta-Baby auf die Welt kam. „Polly hat sich auf den höchsten Punkt der Anlage zurückgezogen, um in Ruhe ihren Nachwuchs zu gebären“, so Decker. Mehrmals täglich schaue sie mit ihren Kollegen aus dem Exotenrevier nach den Tieren und wenn eines von ihnen trächtig ist, habe man natürlich ein besonderes Augenmerk auf das Tier. Über die Treffgenauigkeit ihrer Prognose kann sie im Nachhinein selbst nur schmunzeln. „Da hat wohl auch das Glück eine Rolle gespielt“, fügt sie augenzwinkernd hinzu. Die Stimmung unter den Kattas sei super harmonisch und alle Tiergartenmitarbeiter freuen sich gemeinsam mit den Besuchern darauf, wenn der Kleine mit seinem Bruder Prinz herumtollen kann.

Polly ist ein erfahrenes Muttertier und geht mit der Situation souverän um. Ganz ruhig und gelassen kümmert sie sich um das Neugeborene. Das Gewusel der anderen Kattas, die neugierig den Neuzugang beschnuppern, lässt sie gänzlich unberührt. Knapp viereinhalb Monate Tragzeit waren der Geburt vorangegangen, bevor Polly das männliche Jungtier auf die Welt brachte. Die Gruppe der Kattas besteht jetzt aus insgesamt acht Tieren. Wer einen Blick auf den Nachwuchs erhaschen möchte, kann dies zu den regulären Öffnungszeiten des Tiergarten Worms tun. Bitte beachten Sie, dass das Exotenhaus eine Viertelstunde vor Parkschließung geschlossen wird.

 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
Logo Stadt Worms

Impressum/Datenschutz I ©Tiergarten Worms gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.