Herbstferienspiele mit dem Motto:

19.10.2021

"Einmal um die Welt – Die Lebensräume der Tiere"

Beigeordneter Uwe Franz besucht die Ferienkinder im Tiergarten Worms auf ihrer „tierischen Reise einmal um die Welt“
Beigeordneter Uwe Franz besucht die Ferienkinder im Tiergarten Worms auf ihrer „tierischen Reise einmal um die Welt“

Ferien im Tiergarten Worms – das heißt ein Blick hinter die Kulissen des Tiergartens werfen, kreative Spiele und Bastelarbeiten und noch eine Extra-Portion Wissen über die verschiedenen Schützlinge des Tiergartens erfahren.

Die diesjährigen Herbstferienspiele neigen sich dem Ende entgegen und alle Kinder sind sich einig – die Zeit im Tiergarten Worms hat jede Menge Spaß gemacht. Neben den tierischen Begegnungen, gab es jeden Tag eine Menge zu erleben, zu entdecken und zu bestaunen. Beigeordneter Uwe Franz ließ es sich nicht nehmen und besuchte auch in diesen Ferien die angehenden Zooexperten. „Nach wie vor sind Zoos und Tiergärten ganz besondere Erlebniswelten für Kinder, die sie mit allen Sinnen wahrnehmen. Kinder verbinden mit einem Ausflug in den Zoo vor allem Spaß und Spannung umgeben von unterschiedlichsten Tierarten. Durch das anschauliche Vermitteln von Informationen über die Tiere und deren Bedürfnisse wird den Kindern im Rahmen unserer Ferienprogramme die Natur nähergebracht. Diese lebendige Lernerfahrung weckt eine Begeisterung und prägt Kinder nachhaltig“, so Uwe Franz zum Stellenwert des pädagogischen Konzepts der Tiergartenschule.

Thematisch drehten sich die Herbstferienspiele um dieses Thema: Einmal um die Welt – Die Lebensräume der Tiere

Tiere sind über die ganze Welt verbreitet. Einige leben in klirrender Kälte, einige in tropischer Hitze. Dabei haben sich ihr Aussehen und ihr Verhalten an die jeweiligen Umweltbedingungen angepasst. So wechseln viele Tiere in unseren Breitengraden vom Sommer- ins Winterfell oder haben die Geburt ihres Nachwuchses auf den Wechsel der Jahreszeit abgestimmt. „Die Kinder erfuhren, welche Lebensräume es auf der Welt gibt und wie diese sich unterscheiden, was ein Lebensraum alles enthalten muss, damit Tiere sich in diesem wohlfühlen und wie die natürlichen Lebensräume in einem Zoo nachempfunden werden können. Auch erlernten die Kinder, welche besonderen Verhaltensweisen Tiere in verschiedenen Lebensräumen entwickelt und wie sich an ihre Umgebung angepasst haben. Zudem gab es herbstliche Bastelaktionen und viele Spiele – da war für jedes Kind etwas dabei“, fasst Biologin Miriam Schall das diesjährige Herbstferienprogramm zusammen.

Fransen

KONTAKT
Hammelsdamm 101 (Naherholungsgebiet Bürgerweide)
67547 Worms
Telefon: 06241/97227-0
Telefax: 06241/97227-22
trgrtnwrmsd

Impressum | Datenschutz | Login
Tiergarten Worms gGmbH©. Alle Rechte vorbehalten.

Logo Worms