Nasenbären freuen sich über größeres Gehege

20.08.2013

Durch den Umzug der Waschbären im vergangenen November in das großzügige und weitläufige Gelände zwischen Bauernhof und der eurasischen Waldanlage, wurde ein größeres Gehege für die Nasenbären frei. Vergangene Woche war es dann soweit – die Nasenbären bezogen ihr neues Domizil direkt neben den südamerikanischen Nandus, wo sie als Bewohner Mittel und Südamerikas nun auch thematisch besser angesiedelt sind.

Die ehemalige Waschbärenbehausung wurde von den Tierpflegern, mit der tatkräftigen Unterstützung durch den Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. und dem eingespielten Rentnerteam, komplett in Eigenregie renoviert und den Bedürfnissen der Waschbären angepasst.
Sechs Nasenbären wurden mit Hilfe von Transportkisten in ihre neue Umgebung gebracht. „Wir haben die Nasenbären bereits im Vorfeld des Umzuges durch fleißiges Training an die Transportkisten gewöhnt. Alle Tiere gingen freiwillig in die Boxen und mussten nicht eingefangen werden. Dies hat den Tieren – und den Tierpflegern – jede Menge Stress erspart ,“ erläutert die Tierpädagogin des Tiergartens, Frau Dr. Stefanie Kießling. Auf Kommando wurden dann alle gleichzeitig in ihr neues Zuhause entlassen. Ein besonders neugieriges Tier nahm gleich ein unfreiwilliges Bad im Wasserfall, den es im bisherigen Gehege nicht gab, erholte sich allerdings in kürzester Zeit von der nassen Überraschung. Inzwischen haben sich die Nasenbären gut eingelebt und wer die muntere Bande live erleben möchte sollte einfach mal im Tiergarten vorbeischauen!

 
Fransen

KONTAKT
Hammelsdamm 101 (Naherholungsgebiet Bürgerweide)
67547 Worms
Telefon: 06241/97227-0
Telefax: 06241/97227-22
trgrtnfrztbtrb-wrmsd

Impressum | Datenschutz | Login
Tiergarten Worms gGmbH©. Alle Rechte vorbehalten.

Logo Worms