Wolfsnächte 2015 restlos ausverkauft!

19.01.2015

Fackelbeleuchtung, Wolfsfütterung, Lagerfeuer, Stockbrot und Geschichten bieten eine ideale Mischung, denn auch nach acht Jahren ist das Interesse an den inzwischen sogar überregional bekannten Wolfsnächten ungebrochen. So waren in diesem Jahr alle Karten, inclusive dem Sonderkontingent für Auswärtige, wieder binnen kurzer Zeit ausverkauft.

Wer Karten möchte, muss früh aufstehen. Das wissen inzwischen auch Anja und Anika Bentz aus Beindersheim, die im letzten Jahr noch leer ausgingen. Diesmal sind sie schon um 7 Uhr vor Ort, kurz nach Erich Barbieri aus Bürstadt, der nun zufrieden ganz vorne an der Spitze steht. Gegen 8Uhr treffen die ersten Autoschlangen am Tiergarten ein und kurze Zeit später warten trotz nasser Kälte mehr als hundert Tierfreunde dass sich das Fenster am Kassenhäuschen endlich öffnet. Um 9 Uhr gibt es endlich die ersten strahlenden Gesichter, so wie das von Lilo Schulz aus Monsheim. Sie hat die Eintrittskarten bereits zu Weihnachten an ihre erwachsenen Kinder verschenkt und freut sich, dass es nun mit den Sonderkarten für die Valentinsveranstaltung exklusiv für Pärchen geklappt hat, denn „die Kinder kommen dafür extra aus dem 50 km entfernten Lindenfels im Odenwald“. Sie findet die Wolfsnächte einfach phantastisch und immer wieder ein Erlebnis wert. Auch Familie Menger ist erfolgreich und möchte die Wolfsnacht in diesem Jahr mit Verwandten aus Freiburg erleben. Viertel vor zehn sind die ersten Termine ausverkauft. Hektisch werden daraufhin Handys gezückt, Termine hin- und hergeschoben oder mit dem Reihennachbar noch schnell die Karten getauscht. Eine halbe Stunde später sind alle Karten weg und nur einige wenige hinten aus der Schlange sind leer ausgegangen. Für das Tierparkteam geht es direkt mit dem normalen Tierparkbetrieb weiter, während nebenher noch die Email-Vorbestellungen der weiter als 20 Kilometer entfernt wohnenden Interessenten gesichtet und bearbeitet werden, denn auch hier liefen ab neun Uhr die Drähte heiß. Für nächstes Jahr sollte der Wecker also wieder früh gestellt werden.

 
Fransen

KONTAKT
Hammelsdamm 101 (Naherholungsgebiet Bürgerweide)
67547 Worms
Telefon: 06241/97227-0
Telefax: 06241/97227-22
trgrtnfrztbtrb-wrmsd

Impressum | Datenschutz | Login
Tiergarten Worms gGmbH©. Alle Rechte vorbehalten.

Logo Worms