10 Jahre Patentag im Tiergarten Worms

06.09.2017

Fast einhundert Patinnen und Paten fanden sich ein, als der Freundeskreis des Tiergarten Worms e.V. zum diesjährigen Patentag einlud. Alle wollten sie ihren persönlichen Schützlingen nahe sein, Streicheleinheiten und Leckerchen verteilen und den besonderen Tag genießen.

Die gute Laune ist überall spürbar.
Die gute Laune ist überall spürbar.
Die scheuen Tiere trauen sich bei Alexander nah heran - geduldig wartet er, bis die Tiere sich ihm nähern.
Die scheuen Tiere trauen sich bei Alexander nah heran - geduldig wartet er, bis die Tiere sich ihm nähern.
Streicheleinheiten und Leckerchen verteilen - das ist für viele Paten das Highlight des Patentages.
Streicheleinheiten und Leckerchen verteilen - das ist für viele Paten das Highlight des Patentages.

Bei bestem Wetter fanden sich die Patinnen und Paten gemeinsam mit ihren Familien an der Tiergartenschule ein, wo Michaela Schmitt, stellvertretende Geschäftsführerin des Freundeskreis Tiergarten Worms e.V., und Schatzmeisterin Monika Weber die geladenen Gäste zum mittlerweile 10. Patentag empfingen und einige kleine Überraschungen für das Jubiläum vorbereitet hatten. In Begleitung der versierten Tierpfleger ging es in die drei Reviere des Tiergartens. Neben vielen Informationen über die verschiedenen Tiere des Bauernhofs, der Eurasischen Anlage und dem Revier der Exoten, gab es einiges an Anekdoten und viel Persönliches über das Patentier zu erfahren. Für die Patinnen und Paten wartete dann das Highlight des Tages, für sie ging es direkt in die Gehege und jeder konnte seinem Schützling einmal sehr nahe sein.

Heike Heiser war mit ihrer Familie ebenfalls dabei. Gleich drei Tierpatenschaften haben ihre Kinder in den letzten Jahren übernommen. Und so gehören nun eben auch ein Mähnenspringer, ein Bergschaf und eine Damhirsch-Kuh zu ihrer Familie. Ihr Sohn Alexander war schon als 4-Jähriger vom Damhirsch beeindruckt und bei jedem Besuch des Tiergartens zog es ihn zu dem Gehege. Nun ist er Pate – mittlerweile im neunten Jahr – und möglichst bei jedem Patenaktionstag mit dabei. „Wir legen sogar unseren Urlaub um diesen Termin herum. Wir kommen sehr gerne hierher, auch wenn wir mittlerweile etwas weiter weg wohnen. Der Tiergarten ist einfach so schön und alle Feste werden so liebevoll organisiert, da sind wir gerne dabei.“, resümiert seine Mutter.

Zum Paten werden – beliebtes Geschenk

Die Zahl der Patenschaften im Tiergarten Worms steigt weiter, bisher sind es rund 160. Und die Patenschaft ist ein beliebtes Geschenk, weiß Freundeskreis stellvertr. Geschäftsführerin Schmitt zu berichten – viele der Patenschaften sind Geschenke. „Durch unseren Patentag, den wir exklusiv für unsere Paten organisieren, steigt das Interesse noch einmal“, berichtet sie. Sie habe dieses Jahr bereits Patenanträge für den Aktionstag vorbereitet und trotzdem reichten diese nicht aus. Gerne half Tiergartenleiter Wilfried Adelfinger ihr mit weiteren Formularen aus, um die vielen Nachfragen direkt an Ort und Stelle zu erfüllen. Und so fanden neben einem Zwergseidenäffchen und Laufenten jede Menge weitere Tiere neue Paten.

Interesse an einer Patenschaft? Tierpatenschaft


 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
Fransen

KONTAKT
Hammelsdamm 101 (Naherholungsgebiet Bürgerweide)
67547 Worms
Telefon: 06241/97227-0
Telefax: 06241/97227-22
trgrtnfrztbtrb-wrmsd

Impressum | Datenschutz | Login
Tiergarten Worms gGmbH©. Alle Rechte vorbehalten.

Logo Worms