Jagdgenossenschaft spendet

28.03.2022

Tiergarten Worms gGmbH stellt Pläne zur Ausbesserung der Besucherbrücke am Wolfsgehege vor

Spendenübergabe Jagdgenossenschaft
Spendenübergabe Jagdgenossenschaft
Wolf im Portrait

Großzügige Geste der Jagdgenossen: Der Tiergarten Worms erhält 2.000 Euro von den Wormser Jagdgenossen, um Reparaturarbeiten an der Besucherbrücke des Wolfgeheges durchzuführen. Nicht nur Fütterung und Pflege, sondern auch Investitionen in Modernisierung, Um- und Neubau der Anlagen sind sehr kostenintensiv, die zusätzlich finanziert werden müssen. Deshalb freut sich der gemeinnützige Tiergarten über jede Spende. Nun ist wieder eine hinzugekommen.

Die Jagdgenossenschaft für die Gemarkung Worms unterstützt örtliche Vereine und gemeinnützige Einrichtungen, wie den Tiergarten Worms. Mit einer kleinen Abordnung überreichte Jagdvorsteher Oberbürgermeister Adolf Kessel einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro an Stadtentwicklungsdezernenten Timo Horst. Die Summe ist zum Großteil aus der Jagdpacht zustande gekommen und wird für die Ausbesserungen der Besucherbrücke am Wolfsgehege eingesetzt werden.

Oberbürgermeister Kessel hob die Bedeutung des Tiergarten Worms als wichtige Freizeit- und Bildungseinrichtung für Familien hervor: „Der Tiergarten Worms mit seinen pädagogischen Angeboten ist ein wichtiges Aushängeschild der Stadt Worms. Mit durchschnittlich 250.000 Besuchern im Jahr ist der Tiergarten eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten innerhalb der Stadt Worms.“ Trotz der angespannten Lage aufgrund der Pandemie konnte der Tiergarten Worms auch im Vorjahr seine Besucherzahlen weiter ausbauen.

Horst bedankte sich im Namen des Tiergartens herzlich für die finanzielle Zuwendung der Jagdgenossenschaft und richtete seinen Dank auch an das Tiergarten-Team rund um Geschäftsführerin Nina Scharer: „Wir wollen weiter daran arbeiten, die Angebote attraktiv zu erhalten und zu gestalten. Daher danke ich der Jagdgenossenschaft für die finanzielle Unterstützung und dem Tiergarten-Team, das mit seinem unermüdlichen Einsatz den Besuchern einen unbeschwerten Ausflug in den Tiergarten ermöglicht“, so Beigeordneter Horst.

Die Bedeutung des Tiergarten Worms als Freizeitangebot ist dem Engagement vieler Beteiligter zu verdanken. Ihn als liebenswerten Anziehungspunkt zu erhalten und weiter zu entwickeln, daran wollen Stadtentwicklungsdezernent Horst, Geschäftsführerin Nina Scharer und die Tiergartenleitung arbeiten – gemeinsam mit den vielen Helfern und Unterstützern, wie der Jagdgenossenschaft Worms.

 
Fransen

KONTAKT
Hammelsdamm 101 (Naherholungsgebiet Bürgerweide)
67547 Worms
Telefon: 06241/97227-0
Telefax: 06241/97227-22
trgrtnwrmsd

Impressum | Datenschutz | Login
Tiergarten Worms gGmbH©. Alle Rechte vorbehalten.

Logo Worms